Eilmeldung

Eilmeldung

ASEAN: die EU visiert einen Riesenmarkt an

Sie lesen gerade:

ASEAN: die EU visiert einen Riesenmarkt an

Schriftgrösse Aa Aa

Indonesien ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht: ein riesiger Binnenmarkt von von knapp 240 Millionen Menschen, ein Bruttoinlandsprodukt von rund 500 Milliarden Euro und in diesem Jahr wohl fast 7 Prozent Wachstum – kaum verwunderlich, dass kürzlich der erste Business-Gipfel der Europäischen Union mit dem Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) gerade in Jakarta stattfand.

Trotz der zahlreichen Hürden sind Indonesien und die anderen neun Länder der ASEAN-Gruppe für die EU interessante Handelspartner. Der bilaterale Handel zwischen beiden Staatenblocks erreichte im vergangenen Jahr einen Wert von fast 150 Milliarden Euro.

Vor dem Hintergrund der seit zehn Jahren erfolglos verlaufenden Doha-Welthandelsrunde, geht die EU zunehmend dazu über, Freihandelsabkommen mit einzelnen Staatengruppen zu schließen. Doch dem Handelskommissar der Europäischen Union, Karel de Gucht, zufolge ist das im Fall der ASEAN noch schwierig.