Eilmeldung

Eilmeldung

EU will Sanktionen gegen Assad ausweiten

Sie lesen gerade:

EU will Sanktionen gegen Assad ausweiten

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz Kritik aus dem Ausland geht das syrische Regime mit unverminderter Härte gegen die Oppositionellen vor. Am vierten Tag in Folge führte das Militär Razzien in der Grenzstadt Tel Kalach durch, die für neue Todesopfer sorgten.

Ein Streikaufruf für diesen Mittwoch fand aus Angst vor Repressalien kaum Anhänger unter den Regimekritikern. Nur in der Stadt Homs, der drittgrößten des Landes, wurde die Arbeit vereinzelt niedergelegt. Betroffen waren Geschäfte, Schulen und Universitäten. Nun sollen neue Demonstrationen gegen das Assad-Regime organisiert werden.

Die Protestbewegung in Syrien hält bereits seit Mitte März an – trotz ihrer gewaltsamen Niederschlagung, bei der bereits etwa 800 Menschen getötet und an die 8000 weitere festgenommen wurden.

Wegen der Härte, die Machthaber Baschar al-Assad demonstriert, beschloss die EU weitere Sanktionen, die Anfang nächster Woche bestätigt werden sollen.