Eilmeldung

Eilmeldung

Werkschauen zu Ehren von Ai Weiwei

Sie lesen gerade:

Werkschauen zu Ehren von Ai Weiwei

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Anfang April ist der regimekritische Künstler Ai Weiwei in seiner Heimat China in Haft. Doch die dem Bildhauer gewidmeten Ausstellungen gehen weiter, unter anderem in Berlin, New York und London. Allesamt wurden lange vor der Festnahme des Künstlers geplant und erhalten durch seine Abwesenheit noch größere Resonanz. Die Lodoner Lisson Art Gallery zeigt bis Mitte Juli eine Werkschau mit Skulpturen und Installationen der vergangenen sechs Jahre.

Ebenfalls in London, im Summerset House, ist die Tierkreis Installation “Circle of Animals / Zodiac Heads” zu sehen. Die Berliner Galerie Neugerriemschneider zeigt die Porzellanarbeiten “Rock” sowie die Holzskulpturen “Tree”.