Eilmeldung

Eilmeldung

Journalistin aus syrischer Haft entlassen

Sie lesen gerade:

Journalistin aus syrischer Haft entlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ende April in Syrien festgenommene iranische Journalistin Dorothy Parvaz ist wieder frei.

Dem Nachrichtensender Al-Dschasira gegenüber, für den die Reporterin arbeitet, berichtete sie von ihrem Gefängnisaufenthalt in Syrien: “Ab einem bestimmten Punkt willst du dir einfach

nur noch die Ohren zuhalten. Du willst nichts mehr hören, weil es dir zu viel wird. Es kam mir endlos vor: von früh bis spät, immer wieder Schreie und Schläge. Da möchte man sich die Ohren zuhalten aber jemand sollte sie hören, diese Leute, sollte verstehen, was sie durchmachen. Wenn man da seine Ohren verschliesst…DAS ist es doch was Syrien will.”

Die Journalistin hatte am 29. April versucht, als Touristin über den Flughafen von Damaskus nach Syrien einzureisen, um die Medienblockade der Behörden zu umgehen. Die syrische Regierung lässt

seit Wochen so gut wie keine ausländischen Journalisten mehr ins Land, um eine unabhängige Berichterstattung über die Proteste gegen das Regime zu verhindern.