Eilmeldung

Eilmeldung

BP kann Katastrophenkosten kürzen

Sie lesen gerade:

BP kann Katastrophenkosten kürzen

Schriftgrösse Aa Aa

BP im Glück, der britische Ölkonzern bleibt nicht ganz alleine auf den Kosten des Öldesasters vom vergangenen Jahr sitzen. Das japanische Tochterunternehmen Mitsui schießt laut Presseberichten rund 1,1 Millarden Dollar für die Aufräumarbeiten im Golf von Mexiko zu.

Mitsui war zu zehn Prozent an der Ölquelle beteiligt. BP sucht allerdings noch weitere Partner. Die Gesamtkosten werden zur Zeit auf rund 41 Milliarden Dollar geschätzt.