Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Netanjahu: Kein Palästinenserstaat auf Kosten Israels


welt

Netanjahu: Kein Palästinenserstaat auf Kosten Israels

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich vor seinem Treffen mit Barack Obama in Washington enttäuscht über die jüngsten Friedensvorschläge des US-Präsidenten gezeigt. Netanjahu sagte vor seinem Abflug, die Gründung eines Palästinenserstaates dürfe nicht auf Kosten der Existenz Israels gehen.

Obama hatte sich erstmals öffentlich für einen israelischen Rückzug auf die Grenzen von 1967 eingesetzt und damit die palästinensische Position unterstützt und Israel verärgert.

Netanjahu erinnerte im Vorfeld seines Besuchs im Weißen Haus an eine Zusage der US-Regierung aus dem Jahr 2004, nach der von Israel kein Rückzug auf die Grenzen von 1967 erwartet werde.

Er forderte die Palästinenser auf, Israel endlich als Heimstätte des jüdischen Volkes anzuerkennen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Erdbeben in der Türkei