Eilmeldung

Eilmeldung

Spanische Wahlbehörde untersagt Demonstrationen

Sie lesen gerade:

Spanische Wahlbehörde untersagt Demonstrationen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Protestbewegung in Spanien darf am Wochenende nicht demonstrieren: Alle für Samstag und Sonntag angekündigten Kundgebungen wurden von der Zentralen Wahlbehörde verboten. Sie könnten den Ablauf der Regional- und Kommunalwahlen am Sonntag stören, hieß es zur Begründung.

Tausende Menschen gingen auch am Donnerstag abend in mehreren spanischen Städten auf die Straße, um gegen die hohe Arbeitslosigkeit und mangelnde Perspektiven zu protestieren. In Madrid besetzen jugendliche Demonstranten seit Tagen den Platz der Puerta del Sol. Organisiert wurden die Kundgebungen über das Internet von der Bewegung “Echte Demokratie Jetzt!” Spaniens Regierungschef rief die jungen Leute auf, sich am Sonntag an den Wahlen zu beteiligen und durch ihre Stimmabgabe Veränderungen herbeizuführen.