Eilmeldung

Eilmeldung

Strauss-Kahn logiert jetzt am Broadway

Sie lesen gerade:

Strauss-Kahn logiert jetzt am Broadway

Schriftgrösse Aa Aa

Dominique Strauss-Kahn ist aus der Haft in den Hausarrest entlassen worden. Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds wurde in einer Wohnung am Broadway in New York untergebracht. Die Auflagen sind streng: Strauss-Kahn wird rund um die Uhr überwacht, er darf die Wohnung nur für Arzt- und Kirchenbesuche verlassen und muss eine elektronische Fußfessel tragen.

Zuvor hatte Strauss-Kahn vier Tage in einer Einzelzelle auf der Gefängnisinsel Rikers Island verbracht. Für seine Entlassung musste er eine Kaution von insgesamt sechs Millionen Dollar hinterlegen. Das ist die höchste Summe, die je von einem US-Gericht festgesetzt wurde. Zunächst sollte er in eine Wohnung in der Upper East Side ziehen – die Bewohner des Hauses legten jedoch ihr Veto ein.

Nun logiert Strauss-Kahn in einem Apartment der Sicherheitsfirma, die für seine Überwachung zuständig ist.