Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Büro in Rebellenhochburg Bengasi

Sie lesen gerade:

EU-Büro in Rebellenhochburg Bengasi

Schriftgrösse Aa Aa

Schon am Wochenende hat die Europäische Union ein Büro in der libyschen Rebellenhochburg Bengasi eröffnet. EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton weihte die neue Vertretung selbst ein.

Sie nutzte den Besuch zu Gesprächen mit Vertretern des Übergangsrates. Den Rat bezeichnete sie legitimen Gesprächspartner, auch wenn sie ihn nicht – wie Frankreich, Italien und Großbritannien – zur ‘einzig legitimen Vertretung’ Libyens erklärte.

Das neue Büro soll die Aktionen der Europäischen Union in dem Teil Libyens koordinieren, der nicht mehr unter der Kontrolle von Revolutionsführer Muammar Gaddafi steht und Aufbauhilfe leisten.

Bis auf weiteres ist die neue Vertretung im zentral gelegenen Tibesti Hotel untergebracht, wo Diplomaten und internationale Vertreter residieren – aber zum Eröffnungstag waren in der Mehrzahl Kinder gekommen.