Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Tote durch Darmkeim EHEC in Norddeutschland

Sie lesen gerade:

Drei Tote durch Darmkeim EHEC in Norddeutschland

Schriftgrösse Aa Aa

Der aggressive Darmkeim EHEC wütet derzeit im Norden Deutschlands und hat bereits drei Todesopfer gefordert. Eine 25-jährige Frau und zwei Seniorinnen starben. Zahlreiche Menschen müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Insgesamt sollen an die 400 Menschen infiziert oder krank sein.

EHEC gehört zu den E. coli Bakterien; die Erreger leben vor allem im Darm von Wiederkäuern und können auch über ungewaschene und unerhitzte Lebensmittel übertragen werden, durch Tröpfcheninfektion allerdings nicht.

Werner Wunderle vom Gesundheitsamt Bremen, erklärte, normalerweise seien Nahrungsmittel wie rohe Milch, roher Käse und rohes Fleisch an der Übertragung schuld. Dies könne diesmal aber ausgeschlossen werden. Die Wissenschaftler nehmen an, dass diesmal mit dem Erreger behaftetes, rohes Gemüse die Ursache für die Erkrankung sei.

Vor allem Menschen mit schwacher Immunabwehr, Kinder und Senioren sollten momentan auf rohes Gemüse und Salate verzichten. Schützen soll man sich auch durch regelmäßiges Händewaschen sowie die gründliche Reinigung von Küchenutensilien.