Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Regierungschef vor wichtigem Auftritt in Washington

Sie lesen gerade:

Israels Regierungschef vor wichtigem Auftritt in Washington

Schriftgrösse Aa Aa

Das Ehepaar Netanjahu ist auf Besichtigungstour durch Washington – unter anderem bei Abraham Lincoln, der zwar einen Krieg führte, sich aber auch um Aussöhnung bemühte.

Für die Netanjahus ist das der angenehme Teil ihres

Besuchs in den USA: Einmal keine Nahostpolitik, die seit letzter Woche wieder für Zwist zwischen Amerika und Israel sorgt.

Israels Regierungschef wird heute vor dem Kongress, also vor den Abgeordneten beider Parlamentskammern, seine Sicht der Dinge darlegen: Versprochen hat er eine Vision für einen sicheren Frieden mit den Palästinensern.

Wie man das erreicht, darüber gehen die Meinungen

aber erneut auseinander. Amerikas Präsident Barack

Obama spricht von einem Frieden in den Grenzen von 1967 – also vor den Eroberungen Israels im Sechstagekrieg. Allerdings hält er auch den Austausch von Gebieten zwischen beiden Seiten für nötig.

Netanjahu hat aber trotzdem auch hier in Washington schon klar gemacht, dass das für ihn nicht in Frage kommt: Diese Grenzen seien gegen Feinde nicht zu verteidigen. Das Verhältnis zwischen

den beiden engen Verbündeten ist nun wieder belastet, wie schon im Streit um den Siedlungsbau.