Eilmeldung

Eilmeldung

Netanjahu will Frieden

Sie lesen gerade:

Netanjahu will Frieden

Schriftgrösse Aa Aa

Israel ist für Frieden im Nahen Osten zu “schmerzhaften Kompromissen” bereit.

Das erklärte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu vor dem US-Kongress.

Auf die Rede hatten Beobachter mit Spannung gewartet. Von den Abgeordneten beider Parlamentskammern wurde Netanjahu mit viel Applaus bedacht.

Netanjahu erklärte, er unterstütze einen entmilitarisierten palästinensischen Staat. Jedoch werde es auch in Zukunft keine Verhandlungen mit der Hamas geben. “In einem richtigen Friedensabkommen, das den Konflikt beendet, werden am Ende einige Siedlungen außerhalb der israelischen Grenzen liegen. Die genaue Festlegung der Grenzen muss allerdings verhandelt werden. Wir werden uns großzügig betreffend der Größe eines zukünftigen palästinensischen Staates verhalten. Aber wie es Präsident Obama bereits gesagt hat: Die Grenzen werden anders sein, als die vom 4. Juni 1967. Israel wird nicht zu den Grenzen von 1967 zurückkehren.”

Netanjahu unterstrich ebenfalls, dass Jerusalem ausschließlich unter der Souveränität Israels bleiben soll. Die Palästinenser beanspruchen Jerusalem jedoch auch als ihre Hauptstadt. Der israelische Ministerpräsident warf den Palästinensern vor, keinen jüdischen Staat akzeptieren zu wollen.