Eilmeldung

Chrysler zahlt Staatshilfen zurück - Weg für Übernahme durch Fiat frei

Sie lesen gerade:

Chrysler zahlt Staatshilfen zurück - Weg für Übernahme durch Fiat frei

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Autobauer Chrysler hat wie angekündigt umgerechnet 5,4 Milliarden Euro an Staatshilfen zurückgezahlt. Der US-Fiskus habe 4,2 Milliarden Euro sowie der kanadische Staat 1,2 Milliarden Euro erhalten, teilte Chrysler mit.

Damit wird auch der Weg frei für eine Mehrheitsübernahme durch Fiat. Dessen Anteil an Chrysler wurde von 30 auf 46 Prozent aufgestockt.

Bis zum Ende des Jahres will Fiat die Mehrheit an Chrysler übernehmen.

Dies war die Bedingung für die befristeten Staatshilfen gewesen.