Eilmeldung

Eilmeldung

G-8-Staaten vor dem Gipfeltreffen im französischen Deauville

Sie lesen gerade:

G-8-Staaten vor dem Gipfeltreffen im französischen Deauville

Schriftgrösse Aa Aa

Das französische Deauville rüstet sich für das Gipfeltreffen der G-8-Staaten: Ab morgen versammeln sich in dem noblen Badeort am Ärmelkanal die Staats- und Regierungschefs der größten westlichen Volkswirtschaften und Russlands.

Es soll um Themen gehen wie Atomsicherheit, Klimaschutz und die Entwicklung des Internets: Ein Schwerpunkt wird aber auch das sein, was sich seit Jahresbeginn in mehreren arabischen Ländern ereignet hat.

Die G-8-Staaten wollen die Reformen in Ländern wie Tunesien oder Ägypten unterstützen. Nach Angaben aus der deutschen Regierung geht es dabei aber nicht um Finanzzusagen. Angegangen werden müsse jedoch die hohe Jugendarbeitslosigkeit in diesen Ländern. Wichtig sei auch ein leichterer Zugang zu den Märkten in Europa.

An dem G-8-Treffen nehmen neben anderen Afrika-Vertretern auch die Regierungschefs von Ägypten und Tunesien teil. Erstmals soll es eine gemeinsame Erklärung von G-8 und afrikanischen Ländern geben.