Eilmeldung

Eilmeldung

Norddeutsche Flughäfen wegen Aschewolke jetzt geschlossen

Sie lesen gerade:

Norddeutsche Flughäfen wegen Aschewolke jetzt geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

 
Die isländische Aschewolke hat nun auch Auswirkungen in Deutschland. Die Flugsicherung hat
ein Flugverbot über weiten Teilen Norddeutschlands angeordnet. In Bremen und in Hamburg sind seit dem frühen Morgen keine Starts und Landungen mehr möglich.
 
Der französische Meteorologe Emmanuel Bocrie erklärt, die Aschewolke bewege sich über Dänemark und Deutschland, Teile von Großbritannien und könne in den kommenden Tagen auch Frankreich erreichen.
 
Jeder Staat entscheidet selbst darüber, ob er seinen
Luftraum schließt – die EU-Luftsicherheitsexperten geben nur Empfehlungen ab. So können die Fluggesellschaften beantragen, bei einer mittleren Aschekonzentration noch zu fliegen.
 
In Deutschland ist vorerst Entwarnung für den Flughafen Hannover gegeben worden. Dafür ist aber unklar, ob heute noch die beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld schließen müssen.