Eilmeldung

Eilmeldung

Offenbar neuer EHEC-Todesfall

Sie lesen gerade:

Offenbar neuer EHEC-Todesfall

Schriftgrösse Aa Aa

Der gefährliche Darmkeim EHEC hat vermutlich ein weiteres Todesopfer gefordert. In Niedersachsen wurde eine 41 Jahre alte Frau wegen der Durchfallerkrankung behandelt. Bislang ist ein Mensch nachweislich an EHEC gestorben. Experten vom Robert Koch-Institut suchen unter Hochdruck die Ursache für den Keim.

In zwei Frankfurter Sodexo-Kantinen waren Anfang der Woche mehrere Menschen an EHEC erkrankt. Ein Sprecher erklärte: “Was sich genau ereignet hat ist, dass bei einem Kunden von Sodexo in Frankfurt, Mitarbeiter erkrankt sind und es sich herausgestellt hat, dass die Ursache der EHEC-Erreger war. Wir haben darauf reagiert, indem wir mit dem Gesundheitsamt Kontakt aufgenommen haben. Wir haben die Betriebsrestaurants vorsorglich schließen lassen.”

Die Zahl der schwer verlaufenden EHEC-Erkrankungen stieg derweil auf über 130. Die Experten erwarten ein Abflauen der Infektion. Als Quelle für den aggressiven Darmkeim gehen einige Experten derzeit von vorportionierten Salaten aus.