Eilmeldung

Eilmeldung

Schwellenländer wollen IMF-Chefposten

Sie lesen gerade:

Schwellenländer wollen IMF-Chefposten

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Länder fordern, dass der künftige IMF-Chef ein Nicht-Europäer wird und dass statt der Französin Lagarde ein Kandidat aus den Schwellenländern den Posten besetzt.

Der südafrikanische Finanzminister unterstrich,

der künftige IMF-Chef sollte aufgrund seiner Qualitäten ausgewählt werden, ohne dabei die Staatsangehörigkeit zu berücksichtigen. “Nur die Europäer haben in einer Erklärung gesagt, es müsse eine Europäer sein. Hinsichtlich unserer Diskussionen auf dem G20-Gipfel hätte es eigentlich einen offenen, transparenten und fairen Prozess geben sollen.

Der mexikanische Finanzminister möchte gern seinen Landsmann auf dem Chefposten des IMF sehen: “Die mexikanische Regierung unterstützt die Kandidatur von Augustin Carstens. Wir erkennen auch die französische Finanzministerin an. Sie hat sich ebenfalls verdient gemacht. Dennoch denke ich, dass der mexikanische Gouverneur der Bank von Mexiko sehr gute Qualitäten hat, um diese Institution zu führen.”

Bis zum 10. Juni können noch Kandidaturen bekanntgegeben werden.