Eilmeldung

Eilmeldung

Dominique Strauss-Kahn muss erneut umziehen

Sie lesen gerade:

Dominique Strauss-Kahn muss erneut umziehen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach erheblichem Ärger mit den Nachbarn hat der wegen sexueller Gewalt angeklagte ehemalige IWF-Chef Strauss-Kahn eine neue Wohnung gefunden.

Der Franzose, der unter schärfstem Hausarrest steht, darf das Appartment aber vor seinem Prozess nur für den Arztbesuch, die Synagoge oder Anwalts- und Gerichtstermine verlassen.

Strauss-Kahn soll vor eineinhalb Wochen ein Zimmermädchen in einem New Yorker Hotel überfallen und zum Oralsex gezwungen haben.