Eilmeldung

Eilmeldung

Sony und Ricoh leiden weiter unter Erdbebenfolgen

Sie lesen gerade:

Sony und Ricoh leiden weiter unter Erdbebenfolgen

Schriftgrösse Aa Aa

Die japanische Industrie leidet weiter unter den Folgen des Erdbebens. Der Elektronikriese Sony bilanzierte für das abgelaufenen Geschäftsjahr einen Fehlbetrag von 2,2 Milliarden Euro.

Für das laufende Jahr schraubte Sony die Prognosen nach unten. Die Naturkatastrophe hatte mehrere Fabriken des Unternehmens teilweise zerstört.

Unterdessen kündigte der Bürotechnikanbieter Ricoh den Abbau von rund 10.000 Arbeitsplätzen an.