Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei deutsche Soldaten getötet

Sie lesen gerade:

Zwei deutsche Soldaten getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban in Nordafghanistan sind nach ersten Angaben zwei deutsche Soldaten getötet worden.

Der Anschlag, zu dem sich die Taliban bekannten, richtete sich gegen ein Treffen ranghoher Sicherheitskräfte in der Stadt Talokan. Insgesamt sollen dabei sieben Menschen getötet worden sein.

Der Anschlag wurde in der östlich von Kundus gelegenen Provinz Tachar verübt.

Der Kommandeur der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan, der deutsche General Markus Kneip, wurde bei dem Anschlag ebenfalls verletzt.

Auch drei deutsche Soldaten, unter ihnen Kneip, seien verletzt worden, teilte das Verteidigungsministerium in Berlin mit.

Auf afghanischer Seite starben der Polizeikommandeur für den Norden des Landes sowie der Polizeichef der Provinz Tachar.

Beide waren verschärft gegen den Drogenhandel in der Region vorgegangen.