Eilmeldung

Eilmeldung

Haager Richter warten auf Ratko Mladic

Sie lesen gerade:

Haager Richter warten auf Ratko Mladic

Schriftgrösse Aa Aa

Einwohner von Lazarevo haben für den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic gebetet. Mladic hatte in diesem serbischen Dorf Unterschlupf gefunden und viele seiner früheren Nachbarn unterstützen ihn.

Laut einem Vertreter der Kirche will das Dorf sogar seinen Namen auf Mladicevo ändern. Ex-General Mladic ist hier ein Held und auch in Belgrad wollen serbische Ultranationalisten heute demonstrieren. Für sie ist die Festnahme Mladics ein Verrat.

Seine Familie besuchte indes den 68-Jährigen im Gefängnis. Mladic soll am Montag oder Dienstag nach Den Haag überstellt werden, doch sein Anwalt will Einspruch einlegen. Er sorgt sich, um den Gesundheitszustand seines Mandanten: “Nur wenige Menschen überleben zwei Schlaganfälle. Mladic hat drei Schlaganfälle überlebt. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wieviel Zeit ihm noch bleibt.”

Während die einen gegen die angebliche Ungerechtigkeit von Mladics Verhaftung protestieren, trauern die anderen um Opfer seiner Militäraktionen.

In Visegrad kamen im Frühjahr 1992 tausende Bosnier um, als Mladic seine Truppen in Bosnien-Herzegowina einmarschieren ließ um sogenannte “ethnische Säuberungen” durchzuführen.

Die Toten trieben später die Drina hinunter.