Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitslosigkeit in Deutschland sinkt unter drei Millionen

Sie lesen gerade:

Arbeitslosigkeit in Deutschland sinkt unter drei Millionen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Arbeitsmarkt in Deutschland – immer weniger Jobsuchende, immer mehr Fachkräftemangel. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich der Mai-Bericht der Nürnberger Bundesgantur für Arbeit bringen.

Denn die starke Konjunktur kurbelte den Arbeitsmarkt weiter an.

Mit zwei Millionen 960.000 waren 118.000 Menschen weniger ohne Beschäftigung als noch im April. Die Arbeitslosenquote sank von 7,3 auf sieben Prozent.

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen äußerte sich erfreut, wies aber auch auf neue Probleme hin. Der deutsche Arbeitsmarkt sei “topfit”. Jetzt gelte es, dieses hohe Leistungsniveau zu sichern. Allerdings sei der Anstieg der Zahl der offenen Stellen auf eine Million “bedenklich”. Die Unternehmen hätten immer mehr Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen.

Die positive Lage auf dem Arbeitsmarkt ist Ausdruck der starken gesamtwirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland. In der EU bleibt das Land die Wachstumslokomotive.