Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 152 Jahren: Die ersten Schläge von BIG BEN

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 152 Jahren: Die ersten Schläge von BIG BEN

Schriftgrösse Aa Aa

Am 31. Mai 1859 erklang zum ersten Mal BIG BEN, die Glocke der Turmuhr von Westminster, dem britischen Parlament, in London. Die Abgeordneten hatten für den Wiederaufbau der Parlamentsgebäude nach einem Brand beschlossen, dass zu dem neuen Abgeordnetenhaus eine Turmuhr gehören sollte, die die genaue Zeit mit höchstens einer Sekunde Abweichung pro Tag anzeigen sollte. Die Glocke – sie ist der eigentliche Big Ben (nicht die Uhr oder der Turm) – wiegt mehr als 13 Tonnen und musste damals von der Werkstatt zum Turm von 16 Pferden gezogen werden. Über den Ursprung des Namens BIG BEN (“Großer Benjamin”) gibt es unterschiedliche Theorien. Eine in Großbritannien beliebte Geschichte besagt, sie sei nach dem Abgeordneten Sir Benjamin Hall benannt worden, der im Parlament als Big Ben bekannt war, und der bei der Diskussion um den Namen der Turmuhr lange und aus führlich geredet hatte.

Auch an einem 31. Mai: Gründung des Staates Südafrika (1961); Benjamin Netanjahu wird zum ersten Mal zum Regierungschef von Israel gewählt (1996); Vanity Fair deckt auf, dass der Watergate- Informant mit dem Decknamen “Deep Throat” der FBI-Mann Mark Felt war (2005).

Am 31. Mai geboren: Fürst Rainier III von Monaco (1923-2005), Kinderbuchautor James Krüss (1926-1997), Clint Eastwood (1930), Schlagzeuger John Bonham (1948-1980), Brooke Shields (1965).