Eilmeldung

Eilmeldung

"The First Grader" - Für die Schule ist man nie zu alt

Sie lesen gerade:

"The First Grader" - Für die Schule ist man nie zu alt

Schriftgrösse Aa Aa

Um einen eigenwilligen alten Mann, der mit 84 endlich Lesen und Schreiben lernen will, auch wenn er dafür die Schulbank mit Sechsjährigen drücken muss, geht es in dem Streifen “The First Grader”. Weil die kenianische Regierung allen Kindern eine kostenlose Schulbildung versprochen hat, will auch der rüstige Rentner, dargestellt von Oliver Litondo, in den Unterricht. Naomi Harris spielt seine Lehrerin, die den alten Mann unterstützt, allem Widerstand zum Trotz. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte, den 84-jährigen Erstklässler Kimane Maruge hat es tatsächlich gegeben. Regisseur Justin Chadwick drehte in Kenia, in einer echten Schule, was nicht immer einfach war, aber eine wunderbare menschliche Erfahrung.

Der Film lief unter anderem auf den Festivals in Toronto und London und kommt im Juni in die britischen Kinos.