Eilmeldung

Eilmeldung

BMW in den USA auf der Überholspur

Sie lesen gerade:

BMW in den USA auf der Überholspur

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz eines Konjunktureinbruchs auf dem Automarkt in den USA hat BMW im Mai seinen Absatz dort um 16 Prozent gesteigert. Der Münchner Konzern verkaufte mehr als 20.600 Fahrzeuge. Der Zuwachs seit Jahresbeginn betrug 13 Prozent auf 92.000 Autos.

Damit setzte sich im Oberklassensegment BMW vor Mercedes und Toyota auf Platz eins. Toyotas Luxusmarke Lexus erlebte in den USA im Mai einen Absatzeinbruch von fast 50 Prozent.