Eilmeldung

Eilmeldung

Bosnier begraben immer noch weitere Kriegsopfer

Sie lesen gerade:

Bosnier begraben immer noch weitere Kriegsopfer

Schriftgrösse Aa Aa

Immer noch werden in Bosnien Opfer des damaligen Kriegs begraben. Sieben Männer und eine Frau werden in Memići auf einem moslemischen Friedhof beigesetzt: Sie stammen aus der Stadt Zvornik, vor allem 1992 Schauplatz schwerer Verbrechen.

Ein Mann hier begräbt seinen Bruder: “Natürlich hat ihn nicht Mladic selbst getötet”, sagt er. “Aber seine Politik war es, sein Regime, seine Männer: Sie haben so viele junge Leben geraubt.”

“Wir müssen alle sterben – wenn es doch nun eine natürliche Ursache gewesen wäre”, meint eine Frau, die ihre Mutter verloren hat – sie wurde 74 Jahre alt.

“Aber sie wurde umgebracht. Wir müssen weiterleben, aber das ist nicht leicht.”

Gut anderthalbtausend bosnische Moslems wurden während des Kriegs in Zvornik von serbischen Kämpfern getötet. Fast sechshundert von ihnen werden immer noch vermisst.