Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Tote bei Zusammenstößen in Syrien

Sie lesen gerade:

Erneut Tote bei Zusammenstößen in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten in der syrischen Stadt Rastan sind mindestens 13 Zivilisten ums Leben gekommen. Damit steigt die Zahl der seit Anfang der Woche in mehreren Städten des Landes getöteten Demonstranten auf mindestens mehr als 60. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen sind diese Zahlen belegt. Die Zahl der Opfer dürfte jedoch viel höher sein. Syrische Oppositionsgruppen forderten unterdessen zum Abschluss einer Konferenz in der Türkei den Rücktritt des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Die Anwendung von Gewalt durch die Sicherheitskräfte habe zugenommen, so einer der Teilnehmer in Antalya: “Es werden Hubschrauber eingesetzt, von denen aus das Feuer auf Demonstranten eröffnet wird.” Aus Angst, bei ihrer Rückkehr nach Syrien verhaftet zu werden, beschlossen mehr als 300 Delegierte, in der Türkei zu bleiben. Seit Beginn der Unruhen sind in Syrien fast 1 000 Menschen ums Leben gekommen.