Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Sie lesen gerade:

Neues Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Havarie eines Flüchtlingsbootes vor der nordafrikanischen Küste werden mehr als 200 Menschen vermisst. Nach tunesischen Angaben geriet ein mit hunderten Menschen überfüllten Kutter wegen einer Motorpanne etwa 20 Meilen vor der tunesischen Küste in Seenot. Das Unglück ereignete sich bei den Kerkenna-Inseln. Der Kutter hatte von der libyschen Küste Kurs auf die italienische Insel Lampedusa genommen. Als sich tunesische Rettungskräfte näherten, brach Massenpanik aus und der Kutter kenterte. 570 Passagiere konnten in Sicherheit gebracht werden. Seit der Unruhewelle in Nordafrika flüchteten über 42 000 Menschen nach Italien.