Eilmeldung

Eilmeldung

Munitionslager in Russland explodiert

Sie lesen gerade:

Munitionslager in Russland explodiert

Schriftgrösse Aa Aa

In der russischen Stadt Ischewsk ist ein Munitionslager der Armee in die Luft geflogen. 12 000 Menschen wurden nach Aussagen der Behörden in Sicherheit gebracht, drei Menschen wurden verletzt. In dem Lager waren rund 10 000 Tonnen Munition gelagert.

Erst vor rund einer Woche war in der Stadt Ufa ein Munitionsdepot der Armee explodiert. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, Hunderte Menschen aus nahegelegenen Ortschaften wurden evakuiert.

Bislang ist nicht geklärt, warum die Munition in den beiden Lager explodierten. Allerdings sind derartige Zwischenfälle in Russland wegen der häufig alten und schlecht gewarteten Munition vergleichsweise häufig. Die Polizei bei Ufa teilte mit, die bei der Explosion dort zerstörten Granaten hätten ohnehin vernichtet werden sollen.