Eilmeldung

Eilmeldung

Ollanta vs. Keiko: Peru wählt Präsidenten

Sie lesen gerade:

Ollanta vs. Keiko: Peru wählt Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Peru wählt heute einen neuen Präsidenten -beziehungsweise eine Präsidentin. Neben dem linksnationalen Ollanta Humala tritt auch die rechtskonservative Keiko Fujimori an, Tochter des früheren Staatschefs Alberto Fujimori.

Beobachter erwarten ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Humala und Fujimori. In jüngsten Umfragen lag Humala minimal vorn. Er stehe, sagen Kritiker von rechts, dem linksgerichteten venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez nahe. Insgesamt sind rund 20 Millionen Wähler aufgerufen, einen Nachfolger für Amtsinhaber Alan Garcia zu bestimmen.

Für Keiko Fujimori ist die wohl schwerste Hypothek die Amtszeit ihres Vaters. Er sitzt wegen Menschenrechtsverbrechen und Korruption im Gefängnis. Die Tochter muss sich vor allem gegen den Verdacht wehren, sie werde die repressive Politik ihres Vaters fortsetzen.