Eilmeldung

Eilmeldung

Syrisches Fernsehen meldet 120 Tote

Sie lesen gerade:

Syrisches Fernsehen meldet 120 Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Laut dem syrischen Staatsfernsehen sind in der Stadt Jisr al-Choughour im Nordwesten des Landes an einem einzigen Tag 120 Menschen getötet worden, die meisten davon waren Sicherheitskräfte. Das Fernsehen machte bewaffnete Banden dafür verantwortlich. Allein bei einem Vorfall seien vierzig Polizisten getötet worden. Bewaffneten hätten die Sicherheitskräfte in einen Hinterhalt gelockt, andere seien bei der Explosion eines Gebäudes getötet worden.
 
Erstmals seit Beginn des Aufstandes in Syrien wird offziell über Zwischenfälle dieses Ausmaßes berichtet. Auch für die blutigen Zusammenstöße der vergangenen Wochen hatte die syrische Führung konsequent bewaffnete Banden bezichtigt.