Eilmeldung

Eilmeldung

Dalli: Keine vorschnellen Warnungen!

Sie lesen gerade:

Dalli: Keine vorschnellen Warnungen!

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Tagen steht Deutschland wegen seiner verfrühten Warnung vor spanischen Gurken in der Kritik – nicht nur in Spanien. EU-Gesundheitskommissar John Dalli geigte den deutschen Behörden an diesem Mittwoch vor dem Europaparlament die Meinung: Es sei wichtig, dass nationale Behörden nicht vorschnell Informationen über Infektionsquellen herausgäben, die noch nicht durch bakteriologische Untersuchungen bewiesen seien.

Später im Interview mit Euronews machte der Kommissar dann allerdings einen Rückzieher: “Ich denke, Deutschland hat die Entscheidungen getroffen, die es zu einem bestimmten Zeitpunkt für notwendig hielt, und ich habe auch im Parlament betont, dass es etwas ganz Anderes ist, im Nachhinein das Verhalten von jemandem zu beurteilen, der mitten in der Krise Entscheidungen treffen muss. Wir müssen vorsichtig sein, dass wir mit unserem Urteil und unserer Kritik Entscheidungsträger nicht verschrecken und davon abhalten, die richtigen Entscheidungen zu treffen, die letztlich im Interesse der Gesundheit der Patienten sind.”

Auch Dalli wird bei der Sonderkonferenz der Gesundheits- und Verbraucherschutzminister von Bund und Ländern an diesem Mittwoch in Berlin erwartet. Dort sollen erste Lehren über bessere Kooperation und Koordination gezogen werden.