Eilmeldung

Eilmeldung

Entdecken Sie die Wolga, den größten Fluss Europas

Sie lesen gerade:

Entdecken Sie die Wolga, den größten Fluss Europas

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wolga – der größte Fluss Europas – hat einen besonderen Platz in Russlands Geschichte und Kultur. Begleiten Sie uns auf unserer Reise, entlang der schönsten Ufer des Landes. In dieser neuen Ausgabe von “Russian Life”.

euronews:
“Die Wolga ist der längste und wasserreichste Fluss Europas. Er ist länger als die Entfernung zwischen Moskau und Madrid. Und ein Symbol Russlands, das bereits seit Jahrhunderten “Mutter Wolga” genannt wird.

Jeden Sommer transportieren Schiffe Touristen die Wolga flussauf und flussab – und zwar auf einer der bekanntesten Touristenrouten Russlands, die Einheimische und Ausländer gleichermaßen anzieht.

Eine Reise dauert meist ein paar Tage, inklusive kurzer Stopps in verschiedenen Häfen.

Doch was treibt die Menschen denn zur Wolga?

Sergei Babushkin, Kapitän:
“Ich glaube, dass es die Schönheit dieses Flusses ist, seine Größe und Erhabenheit und seine Städte mit vielen restaurierten historischen Gebäuden. Die Städte unterscheiden sich sehr voneinander, jede hat ihre Besonderheit. Solche Orte finden Sie nirgendwo anders. Daher kommt für mich das Interesse der Leute.”

Ein System von Schleusen ermöglicht es den Schiffen, zwischen den größten Städten Russlands hin- und herzufahren, auch nach Moskau. Für Ludmila und ihren Mann ist dies ihre elfte Reise auf der Wolga.

Ludmila Koscheeva, Touristin:
“Wenn Sie abends auf Deck stehen, können sie den frischen Duft von Blättern riechen. Es ist unmöglich, das in Worten auszudrücken, Sie müssen das selbst erleben.”

Orthodoxe Kathedralen zeichnen die mittelalterliche Stadt Uglitsch aus. Hier wurde im 16. Jahrhundert Dimitri, der jüngste Spross der damals regierenden Dynastie, auf mysteriöse Weise umgebracht.

Sein Tod stand am Beginn der schweren politischen Krise, die als “Zeit der Wirren” bekannt ist, und zog seitdem Pilger und Geschichtsliebhaber gleichermaßen an.

Mit der Industrialisierung in den 1930er Jahren wurde Uglitsch zu einem wichtigen Energielieferanten, der immer noch die Kraft des Wolgastroms nutzt, um Energie zu erzeugen.

Natalia Falina, Fremdenführerin im Kraftwerks-Museum:
“Erst mit dem Bau des Wasserkraftwerks wurde die Wolga zu dem, was sie heute ist. Früher trocknete sie so aus, dass man durch sie hindurchlaufen konnte, vor allem da, wo sie eine Kurve macht, im Zentrum von Uglitsch. Aber schon immer, wenn das Wasser anstieg und die Schifffahrt ermöglichte, zog die Stadt viele Touristen an.”

Die Touristen schaffen Arbeitsplätze und finanzieren die Restaurierung der zahlreichen historischen Gebäude.

Die Wolga bringt auch frisches Wasser zu den Städten und den im europäischen Teil Russlands landwirtschaftlich genutzten Flächen. Die größten Wasservorräte der Welt finden sich entlang des Flusses.

Jaroslawl ist einer der bezauberndsten Städte in Russland, ihr Zentrum zählt zum Weltkulturerbe. Gerade hat die Stadt ihr 1000jähriges Jubiläum gefeiert und bereitet sich nun darauf vor, einige der Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 auszurichten.

Seit langem bringt die Wolga Ruhm und Reichtum in dieses russische Handels- und Kulturzentrum.

Larisa Apalkova, Fremdenführerin:
“Die Wolga ist Russlands Hauptstraße. Früher was sie eine Verteidigungslinie; und immer ernährte sie die Menschen und gab ihnen Jobs. Sie inspirierte die Russen, einzigartige Gemälde und literarische Werke zu schaffen. Sie hatte DIE zentrale Rolle im Staat und im Leben der Leute. Es gibt keinen Zweifel daran: jeder Russe, egal wo er lebt, würde ganz sicher zur Wolga fahren.”

Der Fluss ist auch die große Leidenschaft dieser Teenager. Die Segelschule ist aber nur ein Beispiel für die zahlreichen Aktivitäten, die die Wolga bietet.

Sergei Terpigorev, Inhaber der Segelschule:
“Man kann tauchen und jagdfischen, surfen und Jachten chartern. Alles, was Leuten gefällt, die vom Wasser fasziniert sind. Wenn Sie einmal ein Gefühl dafür kriegen, können Sie sich dem nicht mehr entziehen. Wir sagen: Wenn Sie Wasser ins Blut kriegen, ist das für immer.”

euronews:
In Russian Life haben wir gemeinsam einige der größten Sehenswürdigkeiten Russlands entdeckt. Wenn Sie unsere Ausflüge zu den Solovetsky Inseln, dem Uralgebirge oder dem Baikalsee verpasst haben – finden Sie sie ebenfalls hier auf unserer Internetseite.