Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: Wahl lässt Opposition wachsen

Sie lesen gerade:

Türkei: Wahl lässt Opposition wachsen

Schriftgrösse Aa Aa

Er hat Grund zur Freude: Kemal Kilicdaroglu, Chef der größten türkischen Oppositionspartei CHP. Zwar landete die sozialdemokratische Republikanische Volkspartei bei den Parlamentswahlen nur auf dem zweiten Platz. Allerdings konnte sie unter Kilidaroglu, der erst seit rund einem Jahr Parteichef ist, gegenüber den Wahlen im Jahr 2007 deutlich zulegen. Von damals knapp 20 Prozent kam sie nun auf fast 26 Prozent.

“Wir haben immer an die Demokratie geglaubt und sind immer für sie eingetreten. Ich wünsche der AKP viel Glück. Aber sie sollten nicht vergessen, dass wir so stark sind wie noch nie seit 1980.”

Im neuen Parlament wird sie nun 136 von insgesamt 550 Sitzen haben. Die CHP ist die Partei von Republikgründer Kemal Atatürk. Sie war bis 1946 die einzige Partei in dem Land.