Eilmeldung

Eilmeldung

Niederlage für Berlusconi bei Volksabstimmung

Sie lesen gerade:

Niederlage für Berlusconi bei Volksabstimmung

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist eine klare Absage an die Atomkraft – und eine schwere Schlappe für Silvio Berlusconi:

Drei Monate nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima haben die Italiener in einer Volksabstimmung mit überwältigender Mehrheit gegen den Wiedereinstieg in die Atomenergie gestimmt. Ebenso deutlich fiel ein Referendum gegen eine Privatisierung der Wasserversorgung aus. Außerdem verwarfen die Italiener ein umstrittenes “Immunitätsgesetz” für den Ministerpräsidenten.

Italiens Ministerpräsident muss wieder einmal vor Gericht erscheinen, gegen ihn laufen derzeit mehrere Verfahren, darunter der sogenannte Ruby-Prozess wegen Prostitution Minderjähriger.

Trotzdem scheint Berlusconi immer noch zu Scherzen aufgelegt: Erst gestern konnte er sich während eines Treffens mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Rom eine Anspielung auf seine als “Bunga Bunga” bekannt gewordenen ausschweifenden Partys nicht verkneifen. Als die Politiker sich vor einem Gemälde aus dem 19. Jahrhundert aufstellten, sagte Berlusconi: “Das ist Bunga Bunga im Jahr 1811.”