Eilmeldung

Eilmeldung

Indonesien: 15 Jahre Haft für radikalen Geistlichen

Sie lesen gerade:

Indonesien: 15 Jahre Haft für radikalen Geistlichen

Schriftgrösse Aa Aa

Der radikale islamische Geistliche Abu Bakar Bashir ist von einem Gericht in der indonesischen Hauptstadt Jakarta zu einer Haftstrafe von 15 Jahren verurteilt worden. Die Urteilsverkündung wurde von strengen Sicherheitsvorkehrungen begleitet: Rund 3000 Polizisten waren im Einsatz, da eine anonyme Gruppe Anschläge im ganzen Land angekündigt hatte.
 
Bashir wurde unter anderem beschuldigt, ein geplantes Attentat auf den indonesischen Präsidenten mit finanziert zu haben. Bereits vor sechs Jahren war Bashir in Zusammenhang mit den Anschlägen auf Bali 2002 zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden, er wurde damals allerdings wegen guter Führung vorzeitig entlassen.
 
Bashirs Anhängerschaft in Indonesien ist zwar verhältnismäßig klein, dennoch befürchten Beobachter, dass das Urteil zu einem Wiederaufflammen des islamistischen Terrors führen könnte.