Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Neue Gaza-Hilfsflotte will Seeblockade durchbrechen


Gaza

Neue Gaza-Hilfsflotte will Seeblockade durchbrechen

Die israelische Marine übt für den Ernstfall. Der hat sich in Form einer großen internationalen Hilfsflotte für Gaza angekündigt. Sie will mit zehn bis 15 Schiffen noch im Juni die israelische Seeblockade vor Gaza durchbrechen. Das will Israel nach dem Debakel von 2010 mit dem Einsatz von Wasserwerfern verhindern.

Die Palästinenser sagen, die Blockade sei illegal und schwäche die Wirtschaft Gazas. Der stellvertretende Kommandant der israelischen Marine, Rani Ben Yehuda, bestreitet dies:” Es gelangen täglich Waren nach Gaza. Die Sicherheitsblockade auf dem Meer soll verhindern, dass Waffen in die Hände von Terrororganisationen in Gaza gelangen.”

Im Mai 2010 hatte der Einsatz israelischer Soldaten gegen eine von türkischen Aktivisten organisierte Hilfsflotte für Gaza mit dem Tod von neun pro-palästinensische Aktivisten geendet und weltweit Empörung ausgelöst.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

US-Abgeordneter tritt wegen Sexskandal zurück