Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen wirft NATO Tötung von Zivilisten vor

Sie lesen gerade:

Libyen wirft NATO Tötung von Zivilisten vor

Schriftgrösse Aa Aa

Die libysche Regierung hat der NATO vorgeworfen, bei einem Luftangriff auf die Hauptstadt Tripolis mindestens 5 Zivilisten getötet zu haben. Bei den Toten soll es sich um die Mitglieder einer Familie handeln, die in einem dreistöckigen Haus in einer Wohngegend in einem Außenbezirk von Tripolis lebten. Ausländischen Journalisten wurden in einem Krankenhaus in der Nähe die Leichen von Frauen und Kindern gezeigt.

Der libysche Regierungssprecher beschuldigte die NATO des Mordes und warf ihr vor, Grauen und Schrecken in der Hauptstadt zu verbreiten. Die libysche Regierung hat in der Vergangenheit mehrfach Vorwürfe gegen die NATO erhoben, die sich später als nicht stichhaltig erwiesen.