Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy eröffnet Air-Show in Le Bourget

Sie lesen gerade:

Sarkozy eröffnet Air-Show in Le Bourget

Schriftgrösse Aa Aa

In Le Bourget nahe Paris hat die weltgrößte Luft- und Raumfahrtschau zum 49. Mal ihre Pforten geöffnet.

Beflügelt durch den Aufschwung in der Luftfahrt erwarten die Hersteller erneut Großaufträge.

Branchenriese Boeing stellt seinen neuen Jumbo Jet 747 vor.

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy kam zum Auftakt nach Le Bourget. Mehr als 130.000 Menschen werden an den ersten Tagen erwartet, die traditionell dem Fachpublikum vorbehalten sind.

Bis zum 26. Juni zeigen 2.100 internationale Aussteller ihre Produkte. An den letzten Tagen ist für das breite Publikum geöffnet.

Aus Deutschland sind 79 Unternehmen in Le Bourget vertreten.

Für Boeing-Konkurrent Airbus ging die Show mit zwei kleinen Pannen los: So darf das Militärtransportflugzeug A400M wegen technischer Probleme nicht mehr mitmachen, und auch ein A380 musste am Boden bleiben, weil er beim Einparken einen Hangar rammte.

Der Airbus-Mutterkonzern EADS zeigt sich optimistisch, die Nachfrage nach seinen Flugzeugen werde vom weltweiten Aufschwung der Luftfahrt beflügelt profitieren.