Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Flugzeugabsturz im Nordwesten Russlands sind 44 Menschen ums Leben gekommen, acht weitere wurden verletzt. Die aus Moskau kommende Maschine hatte versucht, auf einer Autobahn notzulanden. Dabei war sie auseinandergebrochen und hatte Feuer gefangen.

Das Unglück ereignete sich rund 400 Kilometer nordöstlich von Sankt Petersburg nahe der Stadt Petrosawodsk. In der Nähe der Absturzstelle befindet sich ein Wohngebiet. Helfer sagten, es sei ein Wunder, dass am Boden niemand verletzt worden sei.

Über die Ursache des Unglücks gab es vorerst nur Spekulationen. Aus dem Ermittlungsteam hieß es, möglicherweise habe der Pilot wegen des dichten Nebels versucht, notzulanden, es könne aber auch ein technisches Problem gegeben haben. Der Flugschreiber wurde inzwischen geborgen; die Daten sollen so bald wie möglich ausgewertet werden.