Eilmeldung

Eilmeldung

Etro, Gucci, Versace und Alexander McQueen auf der Mailänder Modewoche

Sie lesen gerade:

Etro, Gucci, Versace und Alexander McQueen auf der Mailänder Modewoche

Schriftgrösse Aa Aa

Alle Mann ans Meer lautet das Motto beim italienischen Modemacher Kean Etro in der kommenden Saison. Auf der Mailänder Modewoche zeigte er einen entspannten Dandy-Look speziell für die Strandpromenade. Paisley-Drucke und Karos sind angesagt, dazu trägt der Etro-Mann Windjacke oder einen zünftigen Zweireiher.

Sarah Burtons neue Kollektion für das Label ALexander McQueen ist eine Hommage an den unverbesserlichen, typisch britischen Gentleman und Rockstar. Als Designerin des königlichen Hochzeitskleids von KateMiddleton ging ihr Name Burton erst vor kurzem um die Welt. Auf der Mailänder Modewoche zeigte sich Burton eher von ihrer ungezähmten Seite mit Streifen, Röhrenhosen und knappen Jacken.

Gucci-Designerin Frida Giannini empfiehlt für die kommende Frühjahrs-Sommersaison die Rückkehr zum klassischen, britischen Stil der 60er und 70er Jahre. Altbekannte Muster wie Glencheck oder Pepita geben den Ton an, dazu Blousons und knappe Hosen. Die Schnitte fallen eher knapp aus. Für Bewegungsfreiheit sorgen High-Tech-Stretch-Materialen.

Ein ganz anderer Wind weht bei der Edelmarke Versace. Kräftige Mannsbilder sind zu sehen in knackigen Farben. Der Versace-Mann trägt wenn Leder, dann von Kopf bis Fuß mit Schnallen und Nieten. Die frechen 80er Jahre lassen grüßen mit Pink und Rot.