Eilmeldung

Eilmeldung

Tote und Verletzte bei Flugzeugabsturz in Russland

Sie lesen gerade:

Tote und Verletzte bei Flugzeugabsturz in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Absturz eines Passagierflugzeugs der Fluggesellschaft Rusair im Nordwesten Russlands sind in der Nacht 44 Menschen getötet und acht verletzt worden. Die Chartermaschine vom Typ Tupolew Tu-134 zerschellte rund 400 Kilometer nordöstlich von St. Petersburg nahe der Stadt Petrosawodsk.

Das Flugzeug stürzte bei schlechtem Wetter auf eine Straße bei einem Wohnviertel. Es herrschte starker Nebel.

Die Maschine war in Moskau gestartet und verschwand in der Provinz Karelien nahe der finnischen Grenze vom Radar. Beim Absturz zerbrach das Flugzeug und fing Feuer.

Es ermittelt jetzt eine Sonderkommission. Starke Regenfälle erschweren die Ermittlungen.