Eilmeldung

Eilmeldung

Ärger mit der Justiz für Christine Lagarde

Sie lesen gerade:

Ärger mit der Justiz für Christine Lagarde

Schriftgrösse Aa Aa

Auf die französische Kandidatin für den Chefposten beim Internationalen Währungsfonds wächst in der Heimat der juristische Druck. Die Pariser Staatsanwaltschaft leitete gegen zwei Mitarbeiter von Finanzministerin Christine Lagarde Ermittlungen ein.

Dabei soll die Rolle der beiden Männer bei der Liquidierung der früheren Staatsbank Credit Lyonnais und einer Entschädigungszahlung über 285 Millionen Euro an den Geschäftsmann Bernard Tapie beleuchtet werden. Ob auch Lagarde Gegenstand von Ermittlungen wird, will die Justiz bis zum 8. Juli entscheiden.