Eilmeldung

Eilmeldung

Philips-Aktienkurs bricht nach Gewinnwarnung ein

Sie lesen gerade:

Philips-Aktienkurs bricht nach Gewinnwarnung ein

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer Gewinnwarnung ist der Aktienkurs des niederländischen Elektronikkonzerns Philips eingebrochen. Das Papier verlor an der Amsterdamer Börse fast zwölf Prozent.

Betroffen von den Umsatzproblemen sind bei Philips die Bereiche Licht und Konsumgüter und damit zwei der drei Kerngeschäftsfelder.

Philips hatte schon im ersten Quartal einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Im April zog der Konzern die Notbremse: Wegen anhaltender Verluste beim Verkauf von Fernsehgeräten wurde die traditionsreiche TV-Sparte ausgegliedert. Sie wird seitdem in einem Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Bildschirmhersteller TPV Technology neu aufgestellt.