Eilmeldung

Eilmeldung

USA ziehen langsam aber sicher aus Afghanistan ab

Sie lesen gerade:

USA ziehen langsam aber sicher aus Afghanistan ab

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat in einer Rede an die Nation seine künftige Afghanistan-Strategie erläutert. Die USA wollen ihre Truppenstärke am Hindukusch reduzieren – laut Obama vor allem wegen der Fortschritte im Kampf gegen Al-Kaida-Terroristen. “Beginnend im nächsten Monat werden wir bis Ende des Jahres 10.000 Soldaten aus Afghanistan abziehen”, sagte der US-Präsident. “Insgesamt wollen wir 33.000 Soldaten bis zum kommenden Sommer nach Hause holen. Nach dieser ersten Truppenreduzierung wollen wir unsere Soldaten kontinuierlich abziehen und die Verantwortung an die afghanischen Sicherheitskräfte übertragen. Unsere Mission wird von einer Kampf- zu einer Unterstützungsmission. Bis 2014 soll dieser Prozess abgeschlossen sein und die afghanische Bevölkerung wird dann selbst für ihre Sicherheit verantwortlich sein.”

Mehrere Male hatte Obama die US-Truppen in Afghanistan besucht. Bislang hatte Washington einen etwas langsameren Truppenabzug geplant, wegen der Sparzwänge in den USA war Obama jedoch zunehmend unter Druck geraten, die Soldaten schneller nach Hause zu holen. Derzeit sind rund 100.000 GIs am Hindukusch stationiert. Laut US-Medien befürworten seit dem Tod Osama bin Ladens immer mehr Amerikaner einen raschen Rückzug aus Afghanistan.