Eilmeldung

Eilmeldung

Müllpoli: Neapels unendliche Geschichte

Sie lesen gerade:

Müllpoli: Neapels unendliche Geschichte

Schriftgrösse Aa Aa

Wieder türmen sich Müllberge auf Neapels Straßen, in der Nacht zündeten Unbekannte den Abfall an. Die Feuerwehr musste über sechzig brennende Mülltonnen löschen.

Die neue linke Stadtregierung streitet mit Italiens konservativem Regierungschef Berlusconi über Verantwortlichkeiten, Präsident Napolitano sprach ein Machtwort – doch der Müll ist damit nicht entsorgt.

Die Müllkrise, eine von vielen in mehreren Jahren, ist die Folge verschleppter Abfallpolitik und damit verbunden eines Mangels an ausreichenden Müllverbrennungsanlagen und -deponien sowie von Korruption und dem Einfluss der Mafia, die die Abfallwirtschaft in der Region fest im Griff hat.