Eilmeldung

Eilmeldung

US-Abgeordnete zeigen Unwillen über Libyeneinsatz

Sie lesen gerade:

US-Abgeordnete zeigen Unwillen über Libyeneinsatz

Schriftgrösse Aa Aa

Der Militäreinsatz in Libyen bleibt in den USA unbeliebt: Das Abgeordnetenhaus hat es klar abgelehnt, den Einsatz für ein Jahr ausdrücklich zu genehmigen. Viele der Parlamentarier sind verärgert, dass sie vorher nicht gefragt wurden.

In einem weiteren Beschluss lehnte es die erste

Parlamentskammer aber auch ab, das Geld für den Einsatz zu sperren – die Mittel fließen also weiterhin. Im Senat, der zweiten Kammer, wäre der Plan aber sowieso gescheitert: Dort haben die Demokraten des Präsidenten die Mehrheit.

In Libyen selbst sind erneut mehrere hundert Menschen aus der Hauptstadt Tripolis in Sicherheit gebracht worden. Ein Schiff des Roten Kreuzes lief mit ihnen im Hafen von Bengasi ein, der Hochburg der Aufständischen. Die Menschen an Bord stammen

aus Bengasi und wollten zu ihren Familien: Umgekehrt wollen gut hundert Menschen die Rückfahrt nach Tripolis mitmachen, um Verwandte dort wiederzusehen.