Eilmeldung

Eilmeldung

Hackergruppe LulzSec löst sich auf

Sie lesen gerade:

Hackergruppe LulzSec löst sich auf

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer Reihe aufsehenerregender Cyberattacken hat die Hackergruppe LulzSec überraschend ihre Auflösung bekanntgegeben.

In den vergangenen 50 Tagen war das Kollektiv in die Computernetze der CIA, des US-Senats und von Sony eingedrungen. Außerdem veröffentlichten sie die gestohlenen Daten, um Regierungen und Firmen bloßzustellen.

Damit soll jetzt Schluß sein, die Hacker wünschten “Bon voyage”. Einen konkreten Grund nannten sie nicht, doch die Netzpiraten waren zuletzt zunehmend unter den Druck internationaler Fahnder geraten.

Fachleute schenken der Abschiedsbotschaft von LulzSec wenig Glauben. Sie gehen davon aus, dass die Sabotageakte weiter gehen werden. In der Tat riefen die LulzSec Mitglieder ihre Anhänger dazu auf die Attacken weiterzuführen und kündigten an in den nächsten Wochen bereits gestohlene Daten zu veröffentlichen.