Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 53 Jahren: Pele und das schönste Tor der Welt

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 53 Jahren: Pele und das schönste Tor der Welt

Schriftgrösse Aa Aa

Am 29. Juni 1958 gewinnt Brasilien 5-2 gegen Gastgeberland Schweden und gewinnt zum ersten Mal die FIFA Fußball WM – vor allem dank der hervorragenden Leistung des 17jährigen Edson Arantes do Nascimento, der unter dem Namen Pele Weltruhm erlangt. In der Gruppenphase beim Spiel gegen die UdSSR ist Pele er der (bis heute) jüngste Spieler der Weltmeisterschaft. Im Viertelfinale schießt er das einzige Tor gegen Wales. Im Halbfinale verhielft Pele der brasilianischen Mannschaft zu ihrem einzigen WM-Sieg gegen Frankreich. Und im Finale erzielt Pele zwei Tore – sein zweites gilt bis heute als eines der schönsten überhaupt. Er ist auch der einzige Spieler, der drei Mal als Spieler die WM gewinnt.

Auch an einem 29. Juni: Erste Richard-Wagner-Festspiele nach dem Krieg in Bayreuth (1951), die Seychellen erklären ihre Unabhängigkeit von GB (1976), Abdullah Öcalan wird zum Tode verurteilt (1999).

Am 29. Juni geboren: Robert Schuman (1886-1963), Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944), Giorgio Napolitano (1925), Gitte (1946), Anne-Sophie Mutter (1963)