Eilmeldung

Eilmeldung

Iran testet Raketen, die US-Stützpunkte erreichen könnten

Sie lesen gerade:

Iran testet Raketen, die US-Stützpunkte erreichen könnten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran hat 14 Raketen getestet und dabei US-Stützpunkte und Israel zu potentiellen Zielen erklärt.

Die Raketen könnten auch US-Stützpunkte in Afghanistan treffen, so der General der Revolutionsgarden, Hadschisadeh.

Der Iran verfügt nach eigenen Angaben über Raketen mit einer Reichweite von bis zu 2000 Kilometern. Damit könnten Teile von Südosteuropa sowie Osteuropa erreicht werden.

Westliche Geheimdienste behaupten, das Land arbeite daran Interkontinentalraketen zu bauen, die bis zu 6.000 Kilometer fliegen können. Der Iran bestreitet dies allerdings.